Ammoniten. (8394 750) - download pdf or read online

By Andreas E. Richter

ISBN-10: 3440051293

ISBN-13: 9783440051290

Show description

Read or Download Ammoniten. (8394 750) PDF

Best nonfiction_2 books

Get Organising a School's Response (Special Needs in Mainstream PDF

First released in 1988. Routledge is an imprint of Taylor & Francis, an informa corporation.

Download PDF by Matthew S. Weinert: Democratic Sovereignty: Authority, Legitimacy, and State in

This new e-book argues that sovereignty, regularly outlined because the ultimate authority in a political neighborhood, has a ignored democratic measurement that highlights the growth of considerable person rights and freedoms at domestic and in a foreign country. supplying an traditionally dependent evaluation of sovereignty that neither reifies the country nor argues sovereignty and the country are eroding less than globalizing tactics, the booklet keeps that sovereignty norms have constantly replaced during the background of the sovereign country.

Extra info for Ammoniten. (8394 750)

Example text

Zahlreiche Gehäuse tragen auf Ventermitte eine Kiel genannte Aufwölbung (66, 67), die allerdings auf den innersten Windungen nicht oder nur schwach ausgebildet sein mag. Wir unterscheiden zwischen offenem Kiel und Hohlkiel; beim offenen Kiel verläuft in der Schalcnaufwölbung der Sipho. Beim Hohlkicl trennt ein Teil der inneren Prismenschicht den Gehäuseinnenraum von einem meist dreieckigen kleinen Hohlraum unter der Außenschalc (67). Diese Hohlkielröhre wird als Steinkern überliefert und ist nur bei Schalenerhaltung im Querschnitt erkennbar.

Skulptur Als Skulptur bezeichnen wir die „Außenverzierung" der Schale, die in der Regel auch auf dem Steinkern sichtbar ist, wenn auch oft in weniger deutlicher Form. Die wichtigsten Skulpturelemente sind Rippen, Knoten, Spiralstreifen, Spiralfurchen. Kielbildungen und Einschnürungen sind Gehäusemerkmale! Anwachsstreifen zeigen — als ehemalige Mundränder — kurzfristigen Wachstumsstop an und sind normalerweise nur bei Schalenerhaltung sichtbar. Sie zeigen entsprechend der ehemaligen Mündungsform geschwungene Formen (s.

Als gyrocon bezeichnen wir lose gerollte und nur aus einer Windung (oder wenig mehr) bestehende Formen. Devolul werden alle Formen mit einander nicht berührenden Windungen genannt. Von toxoeon sprechen wir bei bogenförmig gekrümmten Formen (Allocrioceras, 45); von orthocon (stabförmig) bei langgestreckten Formen; von baculicon bei gestreckten Formen mit kleiner Anfangskrümmung (Baculites, 11); von criocon bei lose gerollten Formen (Crioceratites, Emericiceras, 32); von ancylocon bei lose gerollten, dann gerade verlaufenden und schließlich hakenartig zurückschwingenden Formen {Ancyloceras, 48); von scaphiticon bei normal eingerolltem Phragmokon, dann gerade verlaufender und zurückschwingender Wohnkammer (Scaphites, 12; Hoploscaphites, 49); von hamulieon bei hakenartigen Formen (Hamites, 44, 50), von turriliticon bei trochispiral (also turmartig) gewundenen Formen mit kontaktierenden oder freien Windungen (Turrilites, 51; Hyphantoceras, 52,174); von scaphitoid bei enggerolltcn Formen mit scharfem Knick (Oecoptychius, 53).

Download PDF sample

Ammoniten. (8394 750) by Andreas E. Richter


by Daniel
4.3

Rated 4.95 of 5 – based on 33 votes